Über mich

Hallo, ich bin Ina Becker.

Ich komme aus Kassel und bin Mama eines eineinhalbjährigen Sohnes.

Wie es dazu kam Schlaf-, Still- und Formulaberaterin zu werden:

Ich bin jung Mama geworden und habe mich bereits während der Schwangerschaft mit den Themen Babyschlaf und Stillen auseinandergesetzt. Auch bindungsorientierte Elternschaft war mir wichtig. Für mich war ganz klar, dass ich gern Stillen möchte. 
Mit der Geburt meines Sohnes habe ich schnell gemerkt, dass zwischen der Theorie und Praxis ein Unterschied liegt.
Mein Sohn schlief unruhig und auch der Stillprozess war kompliziert und nicht so harmonisch, wie ich mir das vorgestellt hatte. Nach ca. drei Monaten habe ich völlig verunsichert abgestillt. Leider hatte ich während dieser Zeit kaum Hilfe und Zuspruch. Das Füttern mit einem Fläschchen erschien mir die bessere Lösung. 
Während des Abstillprozesses stand ich dann müde und ahnungslos vor jenem großen Regal im Drogeriemarkt und habe mich gefragt, welches Muttermilchersatzprodukt denn jetzt das Beste für meinen Sohn ist. Ich wusste es nicht und griff zu einem Produkt, welches mich optisch ansprach, jedoch ohne fundiertes Wissen über Inhaltsstoffe, Zubereitung und Fütterung. Zu Hause durchsuchte ich das Internet, aber wirklich schlauer wurde ich nicht, zu viele gegensätzliche Meinungen verunsicherten mich noch mehr. Es folgten lange Nächte, in denen mein Sohn Bauchweh hatte und ich Gewissensbisse.
In diesen schlaflosen Nächten hatte ich eine Menge Zeit zum Nachdenken und bin schließlich zu dem Entschluss gekommen, dass ich meine Elternzeit nutzen möchte: Ich wollte unsere eigene Situation verbessern und anderen Familien mit ähnlichen Schwierigkeiten helfen.


Somit habe ich eine Ausbildung

  • … zur Schlafberaterin für Babys- und (Klein)Kinder,

  • … zur Fachkraft für Formula (das bedeutet Flaschennahrung) ernährte Säuglinge und

  • … zur Stillberaterin 

gemacht.

Durch diese Ausbildungen habe ich bemerkt, dass unsere Situation nicht so hätte enden müssen, wenn ich, oder eine andere Person in unserem Umfeld, das entsprechende Wissen gehabt hätte. Vielleicht wäre dann sogar mein Traum vom harmonischen Stillen Realität geworden.

Daher habe ich also absolutes Verständnis für Euch und Eure Situation. Mein Ansporn ist es, Euch und Eurem Kind wieder mehr Lebensqualität zu geben, euch zu unterstützen und zu begleiten. Ganzheitlich, liebevoll und kompetent.

… wenn Du dich durch meine Worte angesprochen fühlst und Fragen zum Trink- oder Schlafverhalten deines Kindes hast, melde Dich gern bei mir. Das erste Telefongespräch (15 Min) ist kostenlos und unverbindlich.

Kontakt

Vielen Dank!